Goldener Kompass 1995

In diesem Jahr wurde der Goldene Kompass erstmals auch an Journalisten aus Printmedien verliehen. Preisträger waren der stellvertretende Chefredakteur der Bild-Zeitung, Kai Diekmann, sowie die Filmemacher Heidi und Bernd Umbreit. Diekmann wurde für die Konzeption der „Pfarrer-Parzany-Kolumne“ in der Bild-Woche geehrt. ZDF-Moderator Peter Hahne lobte als Laudator bei der Preisverleihung, dass die Redaktion der Bild-Woche der christlichen Botschaft einen festen Platz einräume. Das Ehepaar Umbreit hatte für den WDR die Sendung „Ich habe abgetrieben“ produziert, die in der ARD ausgestrahlt wurde. Sie habe sich kritisch mit der Abtreibungspraxis in Deutschland auseinandergesetzt. KEP-Vorstandsmitglied Waldemar Murjahn freute sich, dass der Film der Umbreits fast ausschließlich positive Resonanz hervorgerufen habe. KEP-Geschäftsführer Wolfgang Baake kritisierte, dass das Positive in den Medien insgesamt nur eine sehr geringe Lobby habe.