Goldener Kompass 1999

Der Christliche Medienverbund KEP zeichnete im Kölner Dorint-Hotel den Golf-Profi Bernhard Langer mit dem Goldenen Kompass aus. Die Jury würdigte damit besonders einen Beitrag Langers in der Zeitung „Welt am Sonntag“, in dem er über sein Leben als Christ im Profisport schrieb. Friedrich Hänssler wünschte sich bei der Preisverleihung eine „ähnlich klare und eindeutige Verkündigung“ mancher Theologen. Neben Langer erhielten den Preis der Redakteur Christoph Irion für seine Titelgeschichte in der Berliner Tageszeitung BZ „Das Geiseldrama vom Cottbusser Tor“ und der Filmemacher Fritz Poppenberg für einen im Sender Freies Berlin ausgestrahlten Dokumentarfilm „Hat die Bibel durch recht? – Der Evolutionstheorie fehlen die Beweise“. Ein Ehrenpreis wurde dem 40 Jahre alten Evangeliums-Rundfunk in Wetzlar zugedacht. Den Preis nahm ERF-Chef Jürgen Werth entgegen. Der durch Spenden seiner Hörer finanziert Sender beschäftige sich ausschließlich mit Glaubensthemen.