Goldener Kompass 2000

In Berlin erhielt der Chefredakteur der russischen Tageszeitung „Trud“, Alexander Potapow, den Goldenen Kompass. Weitere Gewinner waren die Kirchenredaktion des MDR-Fernsehens mit Bernhard Weidemann und Susanne Sturm, die Redakteure Sabine Höhrer von der „Welt am Sonntag“, Gernot Facius und Edgar Sebastian Hasse von der Welt sowie Dieter Lämmer vom Gießener Anzeiger. Anlässlich der Preisverleihung wurde auch das 25-jährige Bestehen des Christlichen Medienverbundes KEP gefeiert. Dabei stellte der Geschäftsführer Wolfgang Baake heraus, dass es wichtig sei mit einer engagierten und wegorientierten Berichterstattung das „Gute und Positive“ darzustellen und Gleichzeit zerstörerischen Tendenzen wie Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus vorzubeugen.